Allgemein

Placebonbon

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 53, am 28. November 2021

Placebonbon from Markus Köhle on Vimeo.

Omikron is in the house. Omikron is here and Omikron is bad. But Omikron is not english. Omikron ist an sich bloß der kleine Bruder von Omega, aber Omikron pudelt sich grad mächtig auf und breitet sich auch mächtig aus. Aber was hilft auch gegen Omikron? Komplementärmedizin? Nein. Eine Humorfrontalattacke. Hier wird humorfrontalattackiert und kein Kalauer verschmäht. Das ist prostlose aber Trost spendende Kunst für euch von mir. Wohl bekomm’s.

Rumpfpfizer

Es geht weiter! Wenn schon sonst nichts weiter geht, gehen wenigstens die Montags-Depeschen weiter, wie schon 52 mal gehabt. Zum Auftakt der vierten Welle geht es in „Wurststrecke“ (Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 53, am 22.11.2021) natürlich um die Impfpflicht. Es geht aber auch um einen Adventkalender-ähnlichen Lockdown-Countdown der mit Datteln versüßt werden soll. Aber schaut einfach selbst.

Wurststrecke from Markus Köhle on Vimeo.

Ganz schön Tukan

Es kommen kürzere Tage, es kommt vielleicht der nächste Lockdown und ob der nächste der letzte ist, ist noch ungewiss. Aber es braucht wieder Unterhaltung und ich versuche meinen Teil zu tun. Bittesehr: Ganz schön frech fürs Heimkino. Das Buch gibt es beim Luftschacht-Verlag.

Ausnahmegespräch

Katja Gasser hat ein Gespräch mit mir geführt. Es ging um „Zurück in die Herkunft“. Wer sich noch nicht sicher ist, welche Bücher im nächsten Lockdown gelesen werden oder demnächst verschenkt werden sollen – dieses Gespräch kann eine Hilfestellung zur Kaufentscheidung sein.

Here we go KoPo 7-8

Mit „Ayurvedafeber“ (Februar 2020 ) und „Meeresleuchten“ (August 2020) sind zwei Drittel bereits erledigt, im Langzeitprojekt KoPo mit Peter Clar. Wiederum für die Gestaltung verantwortlich ist Matthias Schmidt, die Sprachleiste ist auf mittlerweile zehnFremdsprachen (Länder, in denen wir uns während des Schreibens aufhielten) angewachsen. Erschienen sind die Bändchen wieder im SchriftStella-Verlag. Juhui und 1000 Dank allen Beteiligten.

Es reicht!

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 52, am 23. Mai 2021

Am 19. März 2020 begann es mit dem „Fieberkopf 2020“. Seit 19. Mai 2021 dürfte ich theoretisch wieder auftreten. Aber praktisch fehlen noch die Buchungen. Dennoch: 52 wöchentliche Video-Botschaften sind genug. „Es reicht!“
Es sei allen, die mir regelmäßig zuschauten und für Verbreitung der Montags-Depeschen sorgten, herzlich gedankt. Wer sich an mich gewöhnt hat, darf künftig gerne auf Bücher zurückgreifen, bzw. sich solche besorgen. „Zurück in die Herkunft“ und „Schneller, höher und so weiter“ sind ja noch super frisch.

Verblümelt

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 51, am 16. Mai 2021

Verblümelt from Markus Köhle on Vimeo.

Jetzt aber wird geblümelt. Er hat es sich ja wirklich verdient. Die Sudeldossiers sind natürlich auch super, aber 214 Aktenordner müssen schon ein bisschen nachhallen und gewürdigt werden. Die Montags-Depesche Nummer 51 enthält auch eine mögliche Stelle für Ex-Ministerin Aschbacher. Schaut einfach selbst und freut euch (so wie ich) über die vorletzte MoDe.

Verplattert

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 50, am 8. Mai 2021

Der Wiener Urolulu from Markus Köhle on Vimeo.

Die Jubiläums-Depesche (50 Juhui!) hätte sich auch GB verdient, gekriegt hat sie GP. Einfach weil es eigentlich nicht hätte besser laufen können. Wer diese PCR-Tests auswertet, ist doch nicht so wichtig, Hauptsache flotte Testbusse. Und flott sind sie. Da kann niemand was sagen. Ach, wie schäm ich mich!