Rezensionen

Beste Seiten

DSC04154Im Extrablatt der österreichischen Zeitungen und Magazine zur Buch Wien 15 schreibt Michael Wurmitzer vom Standard eine ganze Seite über “Kuhu, Löwels, Mangoldhamster” und findet: Mehr als ein Kinderbuch für Erwachsene. Absonderlich, aber faszinierend.

In der Wagner’schen Universitätsbuchhandlung Innsbruck findet sich Kuhu, Löwels, Mangoldhamster sogar im Bestseller-Regal zwischen Witzel, Erpenbeck und Trojanow.

DSC04100

“Kuhu, Löwels, Mangoldhamster” – Robert Renk

Der neueste Wortwurf des Tiroler Autors und Poetry Slam Pioniers Markus Köhle. 52 Wolpertinger erörtert er in seiner unnachahmlichen Art, in der er den Buchstaben in die Kiemen schaut und die Doppeldeutigkeit der Sprache liebevoll entlarvt. Wir lernen durch den Zusatz oft nur eines Buchstabens die irrwitzigsten Tierverschmelzugen kennen: Wir lernen etwa, dass das Kiwiesel „einer der flinksten Rollobstnager überhaupt“ ist… Mit Zeichnungen von Sabine Freitag wird das Buch zum hochvergnüglichen, spielerischen Gesamtkunstwerk. – Eine Freunde! (Robert Renk in Wagner einmalig. Das Buchmagazin der Wagner’schen Universitätsbuchhandlung 10.2015).

“Hanno brennt” – Stern

„Neue Liebe, neue Geschäftsidee (Auftrags-Oden an Haustiere!), neu gefüllter Kühlschrank! Kein Wunder: „Hanno brennt“ für das Wunder, das da Leben geheißen wird. Der wortmächtige Faulenzer, vom spottenden Markus Köhle ersonnen, ist bei aller Gewitztheit doch ein Nur-nichts-Überstürzer mit Hang zum bürgerlichen Feierabendbier. Ein charmanter Wiener Schelmenroman.“
STERN

“Hanno Brennt” – Christa Eder

„Ein mittelloser junger Mann verdingt sich – Not macht erfinderisch! – als Haustiergeschichtenschreiber. Seine Kundschaft, die idyllische Erzählungen über Hund und Katz bei ihm bestellt, findet der einfühlsame Schreiber in Wiener Aida-Konditoreien. So harmlos beginnt der Roman “Hanno brennt”. Doch was zunächst fern jeglicher Gefahr scheint, wächst sich zu einer brutalen Verfolgungsjagd durch die Staatsmacht aus.“
Christa Eder, Ö1