Autor: mkoehle

Kurzflämmchen

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 55, am 5. Dezember 2021

Es gilt Abschied zu nehmen. Es gibt so viele wunscherschöne Dinge auf der Welt. Es gibt Reden, die bleiben werden, es gibt Reden, die ganz schnell vergessen werden. Es gibt Politiker*innen, die Eindruck hinterlassen, es gibt Politiker*innen, die einen Scherbenhaufen hinterlassen. Kurz hat in vier Jahren Kanzlerschaft …

Placebonbon

Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 54, am 28. November 2021

Placebonbon from Markus Köhle on Vimeo.

Omikron is in the house. Omikron is here and Omikron is bad. But Omikron is not english. Omikron ist an sich bloß der kleine Bruder von Omega, aber Omikron pudelt sich grad mächtig auf und breitet sich auch mächtig …

Rumpfpfizer

Es geht weiter! Wenn schon sonst nichts weiter geht, gehen wenigstens die Montags-Depeschen weiter, wie schon 52 mal gehabt. Zum Auftakt der vierten Welle geht es in „Wurststrecke“ (Bestandsaufnahme Status Quovid-19 Nummer 53, am 22.11.2021) natürlich um die Impfpflicht. Es geht aber auch um einen Adventkalender-ähnlichen Lockdown-Countdown der mit Datteln versüßt werden soll. Aber schaut …

Ganz schön Tukan

Es kommen kürzere Tage, es kommt vielleicht der nächste Lockdown und ob der nächste der letzte ist, ist noch ungewiss. Aber es braucht wieder Unterhaltung und ich versuche meinen Teil zu tun. Bittesehr: Ganz schön frech fürs Heimkino. Das Buch gibt es beim Luftschacht-Verlag.

Ausnahmegespräch

Katja Gasser hat ein Gespräch mit mir geführt. Es ging um „Zurück in die Herkunft“. Wer sich noch nicht sicher ist, welche Bücher im nächsten Lockdown gelesen werden oder demnächst verschenkt werden sollen – dieses Gespräch kann eine Hilfestellung zur Kaufentscheidung sein.

3sat rät Köhle

Ein Buchtipp von berufener Stelle, der mehr als freut. Weil Weihnachten naht und Bücher sich gut verschenken lassen, sei hier ganz besonders nochmal auf „Zurück in die Herkunft“ verwiesen. Erschienen im Frühjahr bei Sonderzahl, also eh noch frisch und aktuell wird es immer bleiben, weil ein zeitloses Thema. Aber was red ich groß. Seht selbst. …

Here we go KoPo 7-8

Mit „Ayurvedafeber“ (Februar 2020 ) und „Meeresleuchten“ (August 2020) sind zwei Drittel bereits erledigt, im Langzeitprojekt KoPo mit Peter Clar. Wiederum für die Gestaltung verantwortlich ist Matthias Schmidt, die Sprachleiste ist auf mittlerweile zehnFremdsprachen (Länder, in denen wir uns während des Schreibens aufhielten) angewachsen. Erschienen sind die Bändchen wieder im SchriftStella-Verlag. Juhui und 1000 …

Schneller, höher und so weiter

„Die beiden Literaturwissenschafter wagen den Spagat auf dem Schwebebalken. Einerseits humoristische Einlagen – etwa die Sportfilmempfehlung Herr der Ringe, andererseits wortgewaltig verpackte, geballte Infos, mit denen der Laie angeben kann. Der Spagat gelingt meistens, auch weil Clar und Köhle ihre Grenzen kennen.“
Andreas Gstaltmeyr, Der Standard (23. Juli 2021)

Schneller, höher und so weiter

„Sportlicher Ehrgeiz: Zur ersten Sommerolympiade des Corona-Zeitalters in Tokio versammeln Peter Clar und Markus Köhle geballtes Faktenwissen zu den dreiundreißig ausgetragenen Sportarten in einem rekordverdächtig prall gefüllten Buch.“ ÖBB-Magazin railaxed

Zurück in die Herkunft

„Die literarische Qualität des Buches liegt in seiner essayistischen Raffinesse. Das literarische Subjekt geriert sich mäandernd, beweglich, „flüssig“, trotzdem nicht ohne politische Positionierung. Es behauptet somit nicht nur aus Quellen zu sprechen – es versteckt sich nicht irgendwo, um einfältig den Hahn aufzudrehen und sich zu inszenieren – es sprudelt wie ein Fisch mit heraus.“ …

archivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchivearchive